Wissen: Gesundes Selbstbewusstsein

Selbstwert, Selbstsicherheit, Selbstvertrauen und Durchsetzungskraft bilden zusammen das Selbstbewusstsein. Und das kann man trainieren.

Definition „Gesundes Selbstbewusstsein“
Unser Experte

Wenn du selbstbewusst bist, findest du dich so, wie du bist, zuerst grundsätzlich in Ordnung. Du kennst zwar deine Macken und deine Schwächen, aber noch viel mehr deine Talente und deine Stärken. 

Das nennt man den eigenen Selbstwert kennen. Und wenn du den kennst, haut dich auch so schnell nichts um. Du hast also eine große Selbstsicherheit. 

Das wiederum bedeutet: Du musst dich nicht ständig beweisen, sondern kennst dich recht gut und kannst dich auf dich selbst verlassen – du hast also Selbstvertrauen. Je mehr Selbstvertrauen du hast, umso besser kannst du dich durchsetzen, ohne dein Gegenüber glattzubügeln. 

Je weniger Selbstbewusstsein du hast, umso eher verzweifelst du, wenn etwas nicht sofort klappt, weil dir Power und Mut fehlen, um dich durchzusetzen. Du brauchst also ein paar Übungen, vernünftige Tipps und Anleitungen, um dein Selbstbewusstsein zu trainieren.

Bist du dir selbst recht sicher, wirft dich so schnell nichts aus der Bahn. Ein dummer Spruch und du lachst nur darüber und fühlst dich nicht gekränkt. Ein blöder Fehler und du lernst daraus und machst dir keine Vorwürfe.  

Alles mit der richtigen Portion Selbstbewusstsein – und genau das kannst du erreichen, wenn du ein wenig an dir arbeitest. 

Deine Weekly Papers helfen dir dabei.

Viel Erfolg!

Mach jetzt den Selbsttest
  1. Keine Mitgliedschaft bei der AOK erforderlich
  2. Nur 1 Stunde pro Woche je Weekly Paper
  3. Unverbindliche und kostenlose Teilnahme
  4. Jederzeit und überall verfügbar

AOK-Programm

be yourself

Übersicht
Das Programm
Wissen: Gesundes Selbstbewustsein
Der Selbsttest
Mein E-Coach